Image 1 of 1

leipzig schkeuditz 20130923 216.JPG

Schkeuditz-Nord wird zur Geistersiedlung - ein ganzes Viertel steht leer und wird täglich von Plünderern heimgesucht - ganze Dächer wurden abgedeckt und Häuser regelrecht entkernt - der Flughafen hat die Gebäude zwischen der alten Feuerwache und dem DHL Hub samt Grundstücke von den ehemaligen Bewohnern erworben - doch von Sicherung keine Spur - die letzten Bewohner haben lebenslanges Wohnrecht - die einzige Eigentümerin ist Ilse Barthelmeß mit ihrer Tochter Krabs bewohnt sie das letzte Haus vor dem Flughafen, sie haben das Angebot des Flughafen als einzige ausgeschlagen und wollen ihr Haus nicht so einfach hergeben, dass sie seit 1961 bewohnen.  Foto: Norman Rembarz
twitterlinkedinfacebook